home Orientierung Studieren dank Stipendium

Studieren dank Stipendium

Studieren kostet Geld, vor allem bei einem Auslandsstudium. Wenn das Studium nur mittels einer zusätzlichen Finanzspritze realisiert werden kann  und die Voraussetzungen erfüllt sind, kann ein Stipendium helfen. Doch nicht nur begabte Überflieger können ein Stipendium bekommen.

In Deutschland gibt es nicht nur eine Doktoranden- oder Postdoktorandenförderung, auch am Beginn des Studiums kann ein Stipendium oder eine Begabtenförderung zum Beispiel von Stiftungen realisiert werden. Dabei führen verschiedene Wege zu einem Stipendium. Es gibt beispielsweise parteinahe oder kirchliche Stiftungen oder auch private und staatliche Stipendien, auf die sich jeder bewerben kann.

Stipendium nicht nur für begabte Überflieger

Um eine erfolgreiche Bewerbung für ein Stipendium einreichen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Das muss nicht zwangsläufig eine Begabung sein, auch eine hohe Leistungsbereitschaft kann entscheidend ist.

Daneben kann ein soziales oder politisches Engagement dafür sorgen, dass man eine Förderung erhält. Wer sich beispielsweise regelmäßig sozial engagiert, bestimmte Ideen und Visionen hat, Projekte voranbringt und sich für andere, zum Beispiel in einem Verein einsetzt, kann auch ohne gute Noten ein Stipendium bekommen. Gefördert werden in der Regel ein komplettes Studium, einzelne Semester, Sprachkurse, Praktika, Auslandsaufenthalte, Weiterbildungen und auch die Promotion.

Ein Stipendium hat dabei nicht nur den Vorteil, dass es im Vergleich zum BAföG nach Studienende nicht zurückgezahlt werden muss. Mit ihm geht häufig auch eine gute Betreuung, Beratung und die Teilnahme an Seminaren und Weiterbildungen einher.

Große Auswahl ab Stipendien

Wer ein sehr gutes Abitur hat und auf der Suche nach einem Geldgeber ist oder auf dem Zweiten Bildungsweg studiert, kann es bei der Hans-Böckler-Stiftung versuchen, auch für Geflüchtete bietet die Stiftung Stipendien an. Das Deutschlandstipendium fördert begabte und engagierte Studierende an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland. Daneben gibt es Begabtenförderungswerke, bei denen man sich das ganze Jahr über bewerben kann und kleine Stipendien vergebende Organisationen wie Vereine.

Das passende Stipendium lässt sich über die Studienberatung vor Ort oder im Internet zum Beispiel auf stipendiumplus.de, auf mystipendium.de oder auf der Seite des Bundesverbands Deutscher Stiftungen finden.


Im Programm der studyworld 2017 findet ihr am Freitag den 12.05. von 15:30 – 16:15 Uhr sowie am Samstag den 13.05. von 13:30 – 14.15 Uhr in der studyworld Lounge im Erdgeschoss eine Talkrunde, bei der verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten vorgestellt werden. Zu Gast sein werden dabei Korrespondenten der Kampagne “studieren weltweit – ERLEBE ES!” des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

Außerdem solltet ihr am Samstag ab 10:30 Uhr in der studyworld Lounge den Vortrag des DAAD zum Thema “Mit DAAD-Stipendien ins Ausland – Wie und wann?” nicht verpassen!


Links, weitere Beratungsstellen:

Förderung für Auslandsstudien, DAAD: daad.de

Stipendienlotse des Bundesministeriums für Bildung und Forschung: stipendienlotse.de

Information des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zu den von ihr unterstützten Begabtenförderungswerke: stipendiumplus.de

Übersicht der bundesweit wichtigsten Begabtenförderungswerke und Stiftungen: studieren.de/stipendien

Stipendiensuche: e-fellows.net