home Orientierung Lerntipps

Lerntipps

 

Die nächste Prüfung steht bald an und nun heißt es, den Lernstoff bestmöglich zu verinnerlichen. Doch wie stellt man das am besten an und welche Lerntipps helfen, um die Prüfung mit Bravour zu meistern?

 

Zusammenfassungen schreiben

Um effektiv zu lernen, solltest du dir deine Mitschriften stets übersichtlich für die Lernphase zusammenfassen. Am leichtesten funktioniert das mit Karteikarten, die sich beispielsweise super für Formeln, Vokabeln und Definitionen eignen.

Dir fehlen noch einige Mitschriften oder du möchtest dir im Vorfeld die Klausuren aus den letzten Jahren anschauen? Dann kannst du dir die Zusammenfassungen, Mitschriften und Altklausuren auf Uniturm.de kostenlos herunterladen.

Zeitmanagement

Um erfolgreich zu lernen, ist gutes Zeitmanagement erforderlich. Am besten machst du dir einen Lernplan. Um den Überblick nicht zu verlieren, sollte zuallererst aufgeschrieben werden, welche Aufgaben anstehen. Auch das Einplanen von Pausen und Erholung darf dabei nicht vergessen werden.

Da nicht alle Aufgabe gleich wichtig sind, sollte für jede Aufgabe eine Priorität festgelegt werden. Hier können alle anfallenden Aufgaben in die Kategorien A, B und C eingeteilt werden. A-Aufgaben haben dabei die höchste und C-Aufgaben die niedrigste Priorität.

Die richtige Gestaltung des Arbeitsplatzes

Es gibt nicht nur unterschiedliche Studientypen, sondern auch Lerntypen. Darum ist es wichtig herauszufinden, an welchem Ort du am liebsten lernst. Solltest du dich für den Arbeitsplatz zuhause entscheiden, sind bestimmte Dinge zu berücksichtigen. Am Arbeitsplatz sollten immer nur die Dinge liegen, die für das Lernen benötigt werden. Bücher, Stifte und ein Blatt sollten daher als Arbeitsutensilien für ein effektives Lernen ausreichend sein.

Mögliche Störquellen wie Handy, Notebook etc. sollten lautlos gestellt werden und vom Schreibtisch verbannt werden. Solltest du Mitbewohner haben, ist es hilfreich Bescheid zu geben, dass du in den nächsten Stunden nicht gestört werden möchtest.

Genügend Schlaf, ausgewogene Ernährung und körperliche Fitness

Damit das ganze Lernpensum auch durchgehalten wird, ist ausreichender Schlaf und eine ausgewogene Ernährung das A&O. Bei der Ernährung solltest du auf kohlenhydratreiche Produkte wie Brot, Nudeln oder Kartoffeln setzen, da diese langfristig Energie geben. Verzichten sollte man hingegen auf viel Zucker und aufputschende Mittel wie Kaffee oder Energy Drinks, da diese Unruhe und Panik vor einer Prüfung auslösen können. Nicht zu vergessen ist, dass auf eine genügende Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser oder Tees geachtet wird.

Um den Kopf frei zu bekommen, ist ein Ausgleich zum Lernen wichtig. Hier empfiehlt es sich vor allem Sport zu treiben. Dabei spielt es keine Rolle, welche Sportart du dir heraussuchst. Es sollte dir Spaß machen und dich etwas vom Lernstress ablenken.

 

Dieser Artikel wurde bereitgestellt von Uniturm.de